Taste of India

 

Die kulinarischen Genüsse während meiner zahlreichen Aufenthalte in Südindien haben mich jedes Mal wieder beflügelt und dauerhaft inspiriert. Und jedes Mal durfte ich Neues lernen.

Dort schmeckt mir das vegetarische Essen besonders gut und ich wurde von einheimischen Menschen in die indische Kochkunst eingeweiht. Vielleicht hast du ja Lust, einmal in die Welt der würzigen Speisen Indiens einzutauchen! Schon allein der Geruch der exotischen Gewürze beflügelt alle Sinne. Überzeuge dich selbst.

 

Ablauf:

Nachdem wir uns ein bisschen kennen gelernt haben, reden wir zuerst ein bisschen über die Zutaten, besonders die Gewürze, dann kochen wir und schließlich essen wir gemeinsam.

 

Kosten:

Pro Koch bzw. Köchin 40 € inkl. Materialkosten und schriftliche Unterlagen,

 

Gruppe:
2 bis 4 Menschen

 

Ort:
Ulli Mangold, Pfänderweg 32b, 6900 Bregenz

 

Mitbringen:
Wer möchte - eine Schürze (habe auch welche da)

Kleine Gefäße zum Mitnehmen der Reste, falls wir nicht alles aufessen

 

Anfrage:
Telefonisch oder über das Kontaktformular

 

 

Annapurna -  „die an Nahrung Reiche“

 

anna bedeutet „Nahrung“ und pūrṇa „gefüllt; voll von“

Annapurna ist eine hinduistische weibliche Gottheit, die als Göttin des Hauses, der Ernte, des Reises, des täglichen Brotes, des Kochens, des Überflusses und der Nahrung verehrt wird. Sie verleiht auch die Gabe des guten Kochens. Annapurna soll dafür Sorge tragen, dass niemand Hunger leidet. Sie gilt als eine Form der Muttergöttin Parvati und als Frau und Shakti Shivas.